drucken
Geschäftsmodelle für technologieunterstützte, produktionsnahe Dienstleistungen des Werkzeug- und Formenbaus
Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum Verbundforschungsprojekt TecPro. Das Projekt wurde in den Jahren 2006-2010 durch ein hochkarätiges Konsortium aus Industrie und Forschung bearbeitet. im Betrachtungsbereich des thermoplastischen Kunststoffspritzugss war es die Zielsetzung, neue Geschäftsmodelle für den Werkzeugbau und den Hersteller der Spritzgießmaschine zu entwicklen. Basis dieser Geschäftsmodelle sind "intelligente Werkzeuge", welche über umfangreiche Prozessdaten aus dem Spritzgießprozess ein erweitertes Dienstleistungsspektrum für die beiden Betriebsmittellieferanten ermöglichen. Neben der operativen Projektabwicklung richtete das Konsortium regelmäßig einen Industriearbeitskreis aus. Der rege Zuspruch aus der Branche bestätigte die Relevanz der Forschungsaktivitäten und unterstützte den Forschungsprozess maßgeblich. So konnte nicht nur ein Demonstrator-Werkzeug zur Herstellung von TecPro-Eiswürfelförmchen gebaut und zu Testzwecken genutzt werden, sondern auch mit externen Partnern hochkomplexe Produktionswerkzeuge in die Test- und Evaluierungsphase des Projektes eingebunden werden. Die Ergebnisse sind im Abschlussbericht über den Apprimus-Verlag veröffentlicht.
Forschungspartner